Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

FAQ

Fragen und Antworten zum Unterstützungsangebot

Wie kann ich ein Modul buchen?

Sie wählen Ihr gewünschtes Modul aus dem Angebot aus und übermitteln diesen Fortbildungswunsch an den ->Fachmitarbeiter. Dieser wird sich mit einem geeigneten Referenten/In in Verbindung setzen und Ihre Kontaktdaten weitergeben. Der Referent meldet sich dann bei Ihnen zwecks Terminvereinbarung und der Details zur gewünschten Veranstaltung.

Fallen für meine Schule Kosten an?

Keine! Der Referent/In wird durch die Regierung von Oberbayern im Rahmen des Budgets des Unterstützungssystems vergütet. Auch die Reisekosten des Referenten/In sind damit abgedeckt.

Was ist zu tun, wenn Thema, Termin und Referent feststehen?

Sie als Schule oder der Referent/In meldet die Fortbildung mit Titel und Details an den Fachmitarbeiter. Dieser schreibt die Fortbildung in FIBS – mit dem Hinweis „geschlossener Teilnehmerkreis“ – aus.

Wie melden sich die Teilnehmer an?

Alle Teilnehmer müssen sich über FIBS anmelden.

Wie erhalten die Teilnehmer die Fortbildungsbestätigungen?

Der Fachmitarbeiter erstellt für alle angemeldeten Personen die Fortbildungsbestätigungen. Nach der Veranstaltung können diese unmittelbar an die Teilnehmer ausgegeben werden.

Erhalte ich meinen Wunschtermin?

Das können wir leider nicht garantieren, da dies von den Terminkapazitäten der Referenten abhängt. Je frühzeitiger Sie Ihren Fortbildungswunsch anmelden, desto größer ist die Chance, dass Sie Ihren Wunschtermin erhalten.

Ich habe an meiner Schule einen guten Referenten/In und möchte, dass auch andere Schulen seine Fähigkeiten nutzen können.

Bitte wenden Sie sich ganz formlos an den Fachmitarbeiter für Schulentwicklung. Dieser wird den Kontakt selbstständig herstellen und alles weitere mit dem möglichen Referenten klären. Wir sind Ihnen für jede geeignete Person sehr dankbar, denn Sie unterstützen damit die Schulentwicklung in Oberbayern.
Bitte haben Sie keine Ängste wegen zu großer Unterrichtsausfälle. I.d.R. ist mit max. 2-3 Einsätzen pro Referent/In und Jahr zu rechnen. Ferner muss der Einsatztermin natürlich über die Schulleitungen genehmigt sein.

-> zurück zur Übersicht

Artikelaktionen